SMATV SAT Verteilung über Glasfaser

Optische Satelliten SAT-ZF Verteilung

SAT-ZF-Verteilung über Lichtwellenleiter

Um den diversen Anforderungen gerecht zu werden, bieten wir eine Multi-Faser-Lösung und eine 1-Faser-Lösung an:
Die Multi-Faser-Lösung verwendet für jede SAT-Polarisation (VL,HL,VH,HH) eine eigene Faser und ist kostengünstiger für den Empfang von 1-2 SAT-Positionen = 4-8 Fasern.
Die Ein-Faser-Lösung verwendet Wellenlängen-Multiplexing für 4x4 SAT-Positionen + 1 terrestrischen Pfad = 17 Wellenlängen auf 1 Faser.
Beide Systeme sind je nach Glasfaser- Infrastruktur wählbar - nicht zuletzt aus Kostengründen: a) Wenn genügend Fasern zur Verfügung stehen, ist die Multifaser die richtige Wahl, um SAT-ZF über jede einzelne Faser zu übertragen. Fällt eine Faser aus, sind die anderen noch aktiv. b) Wenn die Anzahl der Fasern begrenzt ist, können alle SAT-ZF-Signale (+terr) über eine Faser gemultiplext werden. Der Integrator sollte also ein Gleichgewicht finden zwischen: OPEX und CAPEX - Miete von Fasern oder eigene Fasern, sowie Hochverfügbarkeit und Redundanz der Signale.
In Kombination mit unserem BLR-4x SAT-ZF Redundanz-Schalter können beide Systeme eingesetzt werden, aber es ist immer eine Frage, wie viele SAT-Positionen zur Kopfstelle bedient werden sollen.