IPTV

IP Television = Audio-/Videoinhalte, die über IP-Netze gestreamt und verteilt werden

IPTV Internet Protocol TeleVision

Wir bieten unterschiedliche und skalierbare Lösungen an, so dass dieses Kapitel in lineares IPTV und professionelle Systeme mit Middleware unterteilt werden muss. Internet Protocol Television (IPTV) bezeichnet die Übertragung von Fernsehprogrammen und Filmen über das Internetprotokoll. IPTV ist also ein Sammelbegriff, der in vielen verschiedenen Formen vorkommt. Unsere Produkte konzentrieren sich auf den Live-Streaming-Teil dieser Definition - von den Head-End-Streaming-Gateways und Video-Encodern bis hin zu den Decodern, die die TV-Geräte der Endnutzer über Apps oder SetTopBoxen (STB) bedienen..

Definition: Internet Protocol Television (IPTV) ist die Übertragung von Fernsehinhalten über Internet Protocol (IP)-Netze. Dies steht im Gegensatz zur Bereitstellung über herkömmliche terrestrische DVB-, Satelliten- und Kabelfernsehformate. Im Gegensatz zu heruntergeladenen Medien bietet IPTV die Möglichkeit, die Quellmedien kontinuierlich zu streamen. Daher kann ein Client-Media-Player den Inhalt (z. B. einen Fernsehsender) fast sofort abspielen. Dies wird als Streaming Media bezeichnet.
Obwohl IPTV das Internetprotokoll verwendet, beschränkt es sich nicht auf Fernsehen, das über das Internet gestreamt wird (Internetfernsehen). IPTV wird in großem Umfang in abonnentenbasierten Telekommunikationsnetzen mit Hochgeschwindigkeitszugangskanälen in den Räumlichkeiten der Endnutzer über Set-Top-Boxen oder andere kundeneigene Geräte eingesetzt. IPTV wird auch für die Medienübertragung in Unternehmens- und Privatnetzen eingesetzt. IPTV im Telekommunikationsbereich zeichnet sich durch einen laufenden Standardisierungsprozess aus (z. B. Europäisches Institut für Telekommunikationsnormen)..
IPTV-Dienste können unterteilt werden in Live-Fernsehen und Live-Medien, mit oder ohne damit verbundene Interaktivität; zeitversetztes Fernsehen, z. B. Catch-up-TV (Wiederholung einer Fernsehsendung, die vor Stunden oder Tagen ausgestrahlt wurde), Start-over-TV (Wiederholung der aktuellen Fernsehsendung von Anfang an); und Video-on-Demand (VOD), das das Durchsuchen und Ansehen von Elementen eines Medienkatalogs beinhaltet...